Park Logo Head
de en

Blue Tomato Plan P 2019 – Freestyle-Party im Superpark Planai
16.01.2019

Am 12.1.2019 verwandelte sich der Superpark Planai bei einem erstklassigen Jib-Setup, free BBQ & Tee von Blue Tomato und sicken Beats erneut zum Freestyle-Party Hotspot. Trotz schlechter Sicht feierten ganze 68 Rider einen mächtigen QParks Tour Kick-Off und sicherten sich fette Goodies, Cash und Tourpunkte!

Trotz anfänglich schwieriger Wetterverhältnisse zog der Blue Tomato Plan P auch dieses Jahr ein internationales Starterfeld auf die Schladminger Planai. Aufgrund der Wetterverhältnisse wurde der Contest statt auf der stattlichen Kicker Line auf einem fetten Rail-Setup auf 3 Hits ausgetragen. Am ersten Hit konnten sich die Rider zwischen einem Industry Uprail, einem Industry Rainbowrail und einer flat/down Box entscheiden. Am zweiten Hit hatten die Snowboarder und Freeskier die Wahl zwischen Wallride + Highrail, einem Industry Downrail und einer Rainbowbox. Am finalen dritten Hit erwarteten die Rider ein flat/down Industry Rail und eine up/down Box. Und für das Setup gab es auch aus den Reihen des Isländischen Teams von Margrét Róbertsdóttir lobende Worte: „Der Park und das Setup waren richtig super und wirklich in einem starken Zustand!“  Der Contest wurde somit zu einer Jib-Session mit zwei Runs, was der Motivation der Rider aus den Ländern Island, Ungarn, Litauen, Slowenien, Russland, Deutschland und Österreich keinen Abbruch getan hat.

Mit Style zum Sieg

Bei den Snowboard Men erreichte Motiejus Morauskas (LTU) mit einem kleinen Vorsprung zum ersten Mal den Sieg bei einem QParks Tour Stop mit einem Lipslide 270, einem boardslide switchup to frontboard to fakie und einem cab 270 gap to frontboard to forward. Dieser Run brachte ihm 150 € und eine Auswahl feinster Goodies ein. Gleich zwei Gewinne staubte Blue Tomato-Mitarbeiter Mani Lindmoser (AUT) ab: Für ihn regnete es 100 € Cash & fette Goodies für den 2. Platz unter den Snowboard Men sowie ein Skatedeck + einen 100 € Voucher von Blue Tomato für einen backside blunt 450 out am Industry Uprail als Best Snowboard Trick! Er erhält außerdem die Chance, am Ende der QParks Tour einen Surftrip in Ecuador bei Free Spirit zu gewinnen. Zudem darf er sich wohl um die „Mitarbeiter des Monats-Plakette“ freuen. Den dritten Platz und 50 € Preisgeld gewann Blue Tomato Team Rider Felix Widnig (AUT): „Es war sehr familiär und hat mich total gefreut alle wieder zu sehen, da ich letztes Jahr schon dabei war.“ Bei den Groms siegte Jure Seifried (SVN), gefolgt von Haftsteinn Ódinsson (ISL) und Jascha Nunez (AUT).

Unter den Snowboard Women finden sich die drei Österreicherinnen Emma Lantos, die bis zum 1. Platz shreddete, Kiara Zung am 2. Platz und Barbara Mayer am 3. Platz. Emma holte sich den Sieg mit einem 50/50 mute grab off, einem boardslide und einem gap lipslide.

Siegreiche TSV Freeskier

Unter den Freeski Men fanden sich fast ausnahmslos doppelte Gewinner: Am fettesten abgecasht hat dabei der TSV Freeskier David Wolf (AUT), der sich den Weg zum ersten Platz mit einem left front 450, einem right front 630 out und einem switch left 270 on ershreddete. Außerdem holte er sich mit dem zweiten Trick seines Runs noch den Best Freeski Trick.  Der Rider aus den Reihen des Tiroler Skiverbandes, der übrigens mehr als die Hälfte der Starter stellte, gewann 150 € Preisgeld, ein Skatedeck und einen 100 € Voucher von Blue Tomato. Ebenfalls 2 Erfolge konnte Matej Svancer (AUT) verbuchen. Er erreichte den 2. Platz unter den Freeski Men sowie den 1. Platz unter den Freeski Groms Men mit einem left blindside 630, einem right front 450 und einem left 270 on. Beide Male hinter ihm lag Luis Resch (AUT). Er erreichte den 3. Platz unter den Freeski Men sowie den 2. Platz unter den Freeski Groms Men. Dritter in der Kategorie Freeski Groms Men wurde Florian Pale (AUT), ebenfalls vom TSV.

Greta Staudacher (AUT) konnte dieses Jahr nach ihrem zweiten Platz im Vorjahr die Kategorie Freeski Women und somit 100 € Preisgeld gewinnen und ließ Victoria Ressl (AUT) auf Platz 2 hinter sich. Greta holte sich den Sieg mit einem left blindside surface swap, einem slide und einem slide to switch.

planai 12 01 2019 lifestyle fs sb roland haschka qparks 031
 web planai 12 01 2019 lifestyle fs sb roland haschka qparks 070
 web planai 12 01 2019 lifestyle fs sb roland haschka qparks 077
 web planai 12 01 2019 lifestyle fs sb roland haschka qparks 059
 web planai 12 01 2019 lifestyle fs sb roland haschka qparks 063
 web planai 12 01 2019 lifestyle fs sb roland haschka qparks 065
 web planai 12 01 2019 lifestyle fs sb roland haschka qparks 041
 web planai 12 01 2019 action sb unknown rider roland haschka qparks 014
 web planai 12 01 2019 action sb unknown rider roland haschka qparks 024
 web planai 12 01 2019 lifestyle fs sb roland haschka qparks 024
 web planai 12 01 2019 lifestyle fs sb roland haschka qparks 006
 web planai 12 01 2019 action sb unknown rider roland haschka qparks 002
 web planai 12 01 2019 action fs unknown rider roland haschka qparks 005
 web planai 12 01 2019 action fs greta staudacher roland haschka qparks 020
 web planai 12 01 2019 action fs jan koutny roland haschka qparks 003

See you next time!

Das war der erste Stop der QParks Tour 2019 – Dankeschön an alle, die beim Blue Tomato Plan P 2019 dabei waren! Der Superpark Planai lieferte auch bei schwierigen Bedingungen die perfekte Kulisse für eine fette Freestyle-Party mit familiärer Stimmung und good Vibes only!

Folgt der QParks Tour in der Zwischenzeit auf Instagram & Facebook, um keine Updates mehr zu verpassen! Alle News zum Superpark Planai findet ihr außerdem auf der Website, Facebook und Instagram.

More Stuff

Drei Coaches, zwei Snowparks, ein Vibe – bei der Girls Who Ride Session by NIKITA Clothing ging es um Progression & neue Shred-Freundschaften. Die erste Girls Shred Session der Saison ging traditionell im Snowpark Obergurgl über die Bühne: ein Park, der auch sonst fest in weiblicher Hand ist.

Die Premiere des Lit Night Jam im Snowpark U-Bahn des Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn war sprichwörtlich lit!! Im Scheinwerferlicht zeigten die Rider krasse Tricks auf dem Slopestyle Setup bestehend aus 2 Kickern und Industry Rail oder Tube als Jib-Element.

Die Premiere des Lit Night Jam im Snowpark U-Bahn des Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn war sprichwörtlich lit!! Im Scheinwerferlicht zeigten die Rider krasse Tricks auf dem Slopestyle Setup bestehend aus 2 Kickern und Industry Rail oder Tube als Jib-Element.

Das sind sie, unsere QParks Chronicles! Die besten Updates, Videos, News, Fotos und Artikel aus dem QParks-Universum. Wenn ihr wollt, dass die Chronicles ovn Zeit zu Zeit zu euch kommen und nicht umgekehrt, dann meldet euch doch über den folgenden Link an und verpasst nichts mehr, was in euren Lieblingsparks so abgeht.

Viel Spaß beim Anschauen unserer Oscar-reifen Videos und Lesen unserer Pullitzer-Preis-verdächtigen Stories.

Was war das für ein lässiger erster QParks Tour Stop im Snowpark U-Bahn?! Topmotivierte Rider, ein feines Setup, eine gemütliche Chill Area und ein Tag voller Freestyle, der dank der mächtigen Flutlichtanlage an der U-Bahn bis in die späten Abendstunden andauerte.

Noch im Jänner laden die Mädels von Nikita zur ‚Girls Who Ride‘ Session nach Obergurgl ein. Einen Tag lang mit Nikita Ambassadors shredden, Mittagessen for free und Goodies erwarten euch am 26. Januar 2019 im Snowpark Obergurgl.