Park Logo Head
de en

Blue Tomato Plan P 2019 – Freestyle-Party im Superpark Planai
16.01.2019

Am 12.1.2019 verwandelte sich der Superpark Planai bei einem erstklassigen Jib-Setup, free BBQ & Tee von Blue Tomato und sicken Beats erneut zum Freestyle-Party Hotspot. Trotz schlechter Sicht feierten ganze 68 Rider einen mächtigen QParks Tour Kick-Off und sicherten sich fette Goodies, Cash und Tourpunkte!

Trotz anfänglich schwieriger Wetterverhältnisse zog der Blue Tomato Plan P auch dieses Jahr ein internationales Starterfeld auf die Schladminger Planai. Aufgrund der Wetterverhältnisse wurde der Contest statt auf der stattlichen Kicker Line auf einem fetten Rail-Setup auf 3 Hits ausgetragen. Am ersten Hit konnten sich die Rider zwischen einem Industry Uprail, einem Industry Rainbowrail und einer flat/down Box entscheiden. Am zweiten Hit hatten die Snowboarder und Freeskier die Wahl zwischen Wallride + Highrail, einem Industry Downrail und einer Rainbowbox. Am finalen dritten Hit erwarteten die Rider ein flat/down Industry Rail und eine up/down Box. Und für das Setup gab es auch aus den Reihen des Isländischen Teams von Margrét Róbertsdóttir lobende Worte: „Der Park und das Setup waren richtig super und wirklich in einem starken Zustand!“  Der Contest wurde somit zu einer Jib-Session mit zwei Runs, was der Motivation der Rider aus den Ländern Island, Ungarn, Litauen, Slowenien, Russland, Deutschland und Österreich keinen Abbruch getan hat.

Mit Style zum Sieg

Bei den Snowboard Men erreichte Motiejus Morauskas (LTU) mit einem kleinen Vorsprung zum ersten Mal den Sieg bei einem QParks Tour Stop mit einem Lipslide 270, einem boardslide switchup to frontboard to fakie und einem cab 270 gap to frontboard to forward. Dieser Run brachte ihm 150 € und eine Auswahl feinster Goodies ein. Gleich zwei Gewinne staubte Blue Tomato-Mitarbeiter Mani Lindmoser (AUT) ab: Für ihn regnete es 100 € Cash & fette Goodies für den 2. Platz unter den Snowboard Men sowie ein Skatedeck + einen 100 € Voucher von Blue Tomato für einen backside blunt 450 out am Industry Uprail als Best Snowboard Trick! Er erhält außerdem die Chance, am Ende der QParks Tour einen Surftrip in Ecuador bei Free Spirit zu gewinnen. Zudem darf er sich wohl um die „Mitarbeiter des Monats-Plakette“ freuen. Den dritten Platz und 50 € Preisgeld gewann Blue Tomato Team Rider Felix Widnig (AUT): „Es war sehr familiär und hat mich total gefreut alle wieder zu sehen, da ich letztes Jahr schon dabei war.“ Bei den Groms siegte Jure Seifried (SVN), gefolgt von Haftsteinn Ódinsson (ISL) und Jascha Nunez (AUT).

Unter den Snowboard Women finden sich die drei Österreicherinnen Emma Lantos, die bis zum 1. Platz shreddete, Kiara Zung am 2. Platz und Barbara Mayer am 3. Platz. Emma holte sich den Sieg mit einem 50/50 mute grab off, einem boardslide und einem gap lipslide.

Siegreiche TSV Freeskier

Unter den Freeski Men fanden sich fast ausnahmslos doppelte Gewinner: Am fettesten abgecasht hat dabei der TSV Freeskier David Wolf (AUT), der sich den Weg zum ersten Platz mit einem left front 450, einem right front 630 out und einem switch left 270 on ershreddete. Außerdem holte er sich mit dem zweiten Trick seines Runs noch den Best Freeski Trick.  Der Rider aus den Reihen des Tiroler Skiverbandes, der übrigens mehr als die Hälfte der Starter stellte, gewann 150 € Preisgeld, ein Skatedeck und einen 100 € Voucher von Blue Tomato. Ebenfalls 2 Erfolge konnte Matej Svancer (AUT) verbuchen. Er erreichte den 2. Platz unter den Freeski Men sowie den 1. Platz unter den Freeski Groms Men mit einem left blindside 630, einem right front 450 und einem left 270 on. Beide Male hinter ihm lag Luis Resch (AUT). Er erreichte den 3. Platz unter den Freeski Men sowie den 2. Platz unter den Freeski Groms Men. Dritter in der Kategorie Freeski Groms Men wurde Florian Pale (AUT), ebenfalls vom TSV.

Greta Staudacher (AUT) konnte dieses Jahr nach ihrem zweiten Platz im Vorjahr die Kategorie Freeski Women und somit 100 € Preisgeld gewinnen und ließ Victoria Ressl (AUT) auf Platz 2 hinter sich. Greta holte sich den Sieg mit einem left blindside surface swap, einem slide und einem slide to switch.

planai 12 01 2019 lifestyle fs sb roland haschka qparks 031
 web planai 12 01 2019 lifestyle fs sb roland haschka qparks 070
 web planai 12 01 2019 lifestyle fs sb roland haschka qparks 077
 web planai 12 01 2019 lifestyle fs sb roland haschka qparks 059
 web planai 12 01 2019 lifestyle fs sb roland haschka qparks 063
 web planai 12 01 2019 lifestyle fs sb roland haschka qparks 065
 web planai 12 01 2019 lifestyle fs sb roland haschka qparks 041
 web planai 12 01 2019 action sb unknown rider roland haschka qparks 014
 web planai 12 01 2019 action sb unknown rider roland haschka qparks 024
 web planai 12 01 2019 lifestyle fs sb roland haschka qparks 024
 web planai 12 01 2019 lifestyle fs sb roland haschka qparks 006
 web planai 12 01 2019 action sb unknown rider roland haschka qparks 002
 web planai 12 01 2019 action fs unknown rider roland haschka qparks 005
 web planai 12 01 2019 action fs greta staudacher roland haschka qparks 020
 web planai 12 01 2019 action fs jan koutny roland haschka qparks 003

See you next time!

Das war der erste Stop der QParks Tour 2019 – Dankeschön an alle, die beim Blue Tomato Plan P 2019 dabei waren! Der Superpark Planai lieferte auch bei schwierigen Bedingungen die perfekte Kulisse für eine fette Freestyle-Party mit familiärer Stimmung und good Vibes only!

Folgt der QParks Tour in der Zwischenzeit auf Instagram & Facebook, um keine Updates mehr zu verpassen! Alle News zum Superpark Planai findet ihr außerdem auf der Website, Facebook und Instagram.

More Stuff

In dieser Episode unseres Community Reports aus dem Riderpark gibt euch Parkdesigner Ben einen Überblick über das Setup!

Film Credit: Marco Jörger

Die Highlights des Shred Pokers 2019 im Snowpark Ehrwalder Alm in einem Edit - Snowboard Edition!

Credit: Björn Hunger

Beim Shred Poker im Snowpark Ehrwalder Alm galt das Motto "All In": Die Rider shreddeten das Special Obstacle und zeigten ihre besten Tricks, um möglichst viele Pokerchips einzusacken! Alle Highlights des Tages gibt's im Recap Edit - Freeski Edition!

Credit: Björn Hunger

Bluebird, top motivierte Rider, chillige Vibes und Shred-Action vom Feinsten – das war der erste Shred Poker dieses Winters im Snowpark Ehrwalder Alm am 17. Februar 2019. Ganz nach dem Motto „All In“ shreddeten die Rider das Setup und zeigten ihre besten Tricks, um möglichst viele Pokerchips einzusacken und gegen Goodies & Cash zu tauschen!

Am Samstag, 16.2.2019 war es soweit. Knapp 70 Rider pilgerten bei strahlendem Sonnenstein und perfekten Bedingungen in den Snowpark Kitzbühel, um es bei der Freestyle-Party des Jahres richtig krachen zu lassen. Schließlich galt es, bei den Sick Trick Tour Open Kitzbühel nicht nur den Style zu zelebrieren, sondern auch fette Preise abzustauben!

Jung übt sich, wer Freestyle-Profi von morgen werden will. 12 junge Freeskier und Snowboarder haben sich dieser Herausforderung gestellt und beim SNOWHOW Kids‘ Day an ihren ersten Jumps und Slides gefeilt. Dabei stand natürlich nicht nur die Progression im Vordergrund, sondern auch die Freude am Freestyle.

Zeit für den nächsten Teil unseres Community Reports: Gunfire-Edit mit Elia Mannhart und Nando Riedi von der iDoDo-Crew!

Rider: Elia Mannhart, Nando Riedi

Film Credit: Marco Jörger

Wenn am Reschenpass zum Battle ROJal gerufen wird, ist Action vorprogrammiert. Das war schon immer so, ganz besonders aber vergangenes Wochenende. Bei Bluebird und auf einem fein geshapten Setup leisteten sich Locals und Shredder mit einigen Stunden Anreisezeit einen spannenden Kampf um die Schönebener Krone.