Park Logo Head
de en

Mit der Lizenz zum Shredden – Der SKYLINE SNOWPARK Schilthorn als Action-Garant
06.12.2018

Vor 50 Jahren hat noch Kultagent James Bond im Drehrestaurant Piz Gloria für gehörig Nervenkitzel gesorgt. Wer heute am Schilthorn ordentlich Action geboten bekommen möchte, muss auch nicht lange suchen. Im SKYLINE SNOWPARK Schilthorn können Rider nicht nur vor einer einzigartigen Bergkulisse shredden, ihnen wird auch die eine oder andere Neuheit geboten!

Eiger. Mönch. Jungfrau. Sie kennzeichnen das Panorama am Schilthorn und schenken dem SKYLINE SNOWPARK Schilthorn seinen klingenden Namen. Der Park hat aber mehr als einen atemberaubenden Ausblick zu bieten, mit 40 Obstacles und einer Gesamtlänge von 800m sind lange Rides und kreative Sessions garantiert. Zudem hat man sich in der Planung des Snowparks noch ein paar zusätzliche Extras für die kommende Saison ausgedacht.

Funline & Airtime

Neu ist beispielsweise die Funline in der oberen Hälfte des Parks. Mit Beginner bis Medium Features kommt mit der neuen Line noch mehr Abwechslung in das Setup. Besonderes Augenmerk wird vor allem daraufgelegt, dass in der Funline fortgeschrittene Shredder genauso wie Groms auf ihre Kosten kommen.

Wer eher auf der Suche nach fetter Airtime ist, wird im SKYLINE SNOWPARK Schilthorn auch nicht enttäuscht. Mit dem Advanced Kicker gibt es auch diese Saison wieder einen massiven 15 Meter Jump. Dieses Jahr befindet sich der Eingang zur Advanced Line aber direkt unter der Chill Area. Zukünftig heisst es also Chill and Fly in eurer Homebase!

Events & Progression

Reichlich Airtime gibt´s ausserdem bei der Acrobag Progression Tour! Hier können Freeskier und Snowboarder Flugstunden sammeln, ohne eine harte Landung fürchten zu müssen, denn bei diesem beliebten Eventwird auf einem Riesenluftkissen trainiert. Natürlich werden Fortschritte bei der Progression Session, dem Fun-Contest am Ende der Woche, wieder mit tollen Preisen belohnt. Der erste Stop der Acrobag Progression Tour am Schilthorn findet von 27. Februar bis zum 3. März 2019 statt. Wer den ersten Termin verfehlt, hat von 3. April bis zum 7. April 2019 erneut die Chance, bei soften Landings an den seinen Airtime-Tricks zu feilen.

Stylische Moves sind ebenso bei den Oakley Schilthorn Open am 16. März 2019 gefragt. Beim QParks Tour Stop können Rider in den Kategorien Freeski und Snowboard ihr Talent unter Beweis stellen und um den Tagessieg shredden. Die Teilnahme am Contest ist kostenlos, zu gewinnen gibt es aber massig Goodies, Cash und Tour Punkte!

 web qparks schilthorn acrobag marco joerger 23
 web qparks schilthorn acrobag marco joerger 91
 web qparks schilthorn acrobag marco joerger 134
 web qparks schilthorn acrobag marco joerger 31
 web schilthorn 17 03 2018 lifestyle fs sb unknown michael donadel qparks 38
 web schilthorn 17 03 2018 lifestyle fs sb unknown michael donadel qparks 04
 web qparks schilthorn acrobag marco joerger 42
 web qparks schilthorn acrobag marco joerger 140
 web qparks schilthorn acrobag marco joerger 55
 web qparks schilthorn acrobag marco joerger 72
 web schilthorn 17 03 2018 action sb unknown michael donadel qparks 02
 web qparks schilthorn acrobag marco joerger 34
 web schilthorn 17 03 2018 lifestyle sb unknown michael donadel qparks 09
 web schilthorn 17 03 2018 lifestyle fs sb unknown michael donadel qparks 41

Bevor die Saison am Schilthorn richtig losgeht, können sich Shredder jederzeit über die Facebook Fanpage oder den Instagram Account des SKYLINE SNOWPARK Schilthorndie neuesten Infos checken. Den Snowpark könnt ihr euch mit der kostenlosen App für Android und iOS übrigens auch ganz einfach aufs Smartphone holen!

More Stuff

Sie sind die Ersten am Berg, mit Shapetool und Schaufel ausgestattet, Wind und Wetter trotzend und mit einem Ziel vor Augen: den ultimativen Playground für alle Wintersportler zu schaffen. So sieht das Daily Business der Shape Academy aus – dem weltweit größten Anbieter und Ausbildner im Schneeanlagenbau. Wer also schon mal daran gedacht hat, den Winter in den Bergen zu verbringen, Lust auf neue Herausforderungen hat und nicht vor körperlicher Arbeit zurückschreckt, ist hier sicher richtig.

Egal ob du deine Tricks verfeinern oder den ersten Schritt in die Freestyle-Szene wagen möchtest, beim Weekly Coaching sind alle Könner-Niveaus herzlich willkommen. Die Sessions finden wöchentlich am Freitag statt.

Du willst wissen, was das Geheimrezept für eine erfolgreiche Freestyle Karriere ist? Du möchtest die Highlights der QParks Tour noch einmal Revue passieren lassen? Wissen was sich hinter den Kulissen für die QParks Tour 2019/20 anbahnt? Relaunch, fette Neuauflage? Oder solls vielleicht ein Surfurlaub sein? Dann solltest du hier weiterlesen!

Die zwei Freestyler haben ordentlich abgeliefert in diesem feinen Edit.

Filmer: Mirko Paoloni, Laura Lareida

Wenn ein brutaler Freeskier auf einen super Park trifft, ist der Weg geebnet für einen feinen Edit. Folgt Simon Hutter auf seinen Runs durch den Superpark Planai. Gönnt euch!

#havingabigtime

Bernd Schweiger zeigt ganz viel Steeze bei seinen Runs durch den Superpark Planai. - #havingabigtime

Die italienische Snowboarderin nimmt euch mit in den Superpark Planai und offensichtlich hat sie richtig Spaß!!

Du hast den first chair in den Park genommen, deinen Daypass komplett ausgereizt, geshreddet bis deine Beine brannten, einige Bails eingesteckt, bist wieder aufgestanden und zu Liftschluss Richtung Talstation gefahren. Du bist ziemlich am Ende aber einfach nur stoked. Was für ein geiler Tag! Genauso fühlen wir uns nach dieser Wahnsinnssaison 2018/19. Hier verraten wir euch warum.

Die Saison neigt sich dem Ende zu und du hast noch immer nicht diesen einen Trick gestomped? Keine Panik. Der Superpark ist noch fast einen Monat geöffnet und die beste Zeit für deine persönliche Progression ist ohnehin jetzt.