Park Logo Head
de en

NITRO – Outfitting The Shape Academy
06.12.2017

Wer den Winter Tag für Tag bei jedem Wetter am Berg mit Shapen und Shredden verbringt, braucht dafür die passende Kleidung. Deshalb werden die Mitarbeiter der Shape Academy auch diese Saison von NITRO ausgestattet – und testen das Material  bei ihrer täglichen Routine auf Herz und Nieren.

NITRO feiert "28 Winters" und auch QParks ist schon "15 Years For Freestyle" im Einsatz. Auch diese Saison profitiert man daher vom jeweiligen Know-How und macht am Berg gemeinsame Sache. Die Crew der Shape Academy wird man am Berg nicht nur am präzisen Umgang mit dem Shapetool erkennen - sondern auch an der stylishen NITRO Outerwear.

dsc02346
dsc02366
dsc02356
dsc02301
dsc02341
dsc02291

Für die Shaper geht es morgens als Erste für den Parkcheck auf den Berg, danach zum Shredden aufs Setup und abends nach dem Reshape wieder Richtung Tal. Das sowohl bei winterlichen Minusgraden, als auch bei frühlingshaftem Sonnenschein zum Ende der Saison. Da sind die Anforderungen an die Outerwear natürlich speziell: In dieser Saison trägt die Crew der Shape Academy die Jacke "Yukon" und die Hose "Incline Emerald". Bei der Arbeit am Berg und auf der Piste hält das Material in jeder Situation und bei jedem Wetter warm und trocken, die Bewegungsfreiheit beim Shredden, Shapen ist auch gewährleistet. Die NITRO Outerwear hat außerdem einige Features: Sowohl Jacke als auch Hose haben eine 2L Wassersäule und vollversiegelte Nähte. Die Cargo-Taschen der „Incline Emerald“ bieten ausreichend Platz für alle Tools, die man im Park so braucht, und auch die Jacke „Yukon“ bietet ausreichend Stauraum. Die helmkompatible Kapuze schadet beim Shredden natürlich ebenso wenig wie der in der Jacke integrierte Schneefang.

Nachdem die Shaper die Outerwear einen kompletten Winter lang am Berg strapaziert und auf Herz und Nieren getestet haben, gibt es natürlich auch ein Feedback – daraufhin werden die -Produkte im nächsten Jahr noch besser auf die speziellen Bedürfnisse  abgestimmt. Über 220 Tester sind diese Saison im Outdoor Office unterwegs und testen die „Shapeability“ und „Shredability“ ihrer NITRO Outerwear.

More Stuff

Zu Saisonende zeigte ein internationales Riderfeld bei dem Game of Diamonds noch einmal, was die besten Shredder der QParks Tour so drauf haben. Im Snowboard Edit seht ihr mehr!

Beim Game of Diamonds lieferten sich die besten Shredder der Tour noch einmal ein spannendes Battle um die Top-Plätze im Tour Ranking. Im Freeski-Edit seht ihr alle Highlights!

Die QParks Tour hatte zum Finale gerufen – Shredder verschiedenster Nationen kamen. Beim Game of Diamonds shreddeten die besten Tour-Rider ein letztes Mal gemeinsam und feierten zugleich den ersten Tour Stop überhaupt im Snowpark Obergurgl. Wer dort die meisten Tour Punkte abgegriffen hat und somit den Tagessieg und Gesamtwertung für sich entscheiden konnte, lest ihr im Folgenden.

Nach acht Tour Stops im gesamten Alpenraum ist es nun Zeit für den finalen Showdown: Am 15. April 2018 entscheidet sich beim Game of Diamonds, wer aus der QParks Tour 2018 als Gewinner hervorgeht. Contest-Action ist garantiert, abseits der Contest Line runden ein Public Park und Beats in der Chill Area das Programm ab!

Nach 15 Years for Freestyle muss eine ordentliche Party her - und wie könnte man den Freestyle besser feiern als mit einem Common Shred?

Den Recap des QParks Birthday Bash im Golden Roofpark Axamer Lizum könnt ihr euch hier ansehen!

15 Years for Freestyle - definitiv ein Grund dem Aufruf "Come shred with us!" zu folgen. Gemeinsam mit Wegbegleitern, Freunden und Ridern feierte QParks beim Common Shred auf der Axamer Lizum eine fette Geburtstagsparty!

Den Recap gibt's hier für euch.

„Come shred with us“ lautete das Motto der Feier und zahlreiche Freunde, Wegbegleiter und Rider folgten dem Ruf. Beim Common Shred auf der Axamer Lizum wurden vergangenes Wochenende 15 Jahre QParks gefeiert – mit allem, was zu einer richtigen Geburtstagsparty dazugehört.