Park Logo Head
de en

Snowpark Alta Badia – Auf die nächsten 10 Jahre!
Geburtstags-Shred Feast im Snowpark Alta Badia
19.03.2019

Der Snowpark Alta Badia feiert 10 Jahre Freestyle in den Dolomiten. Hier werfen wir einen Blick zurück, einen nach vorne und einen auf die Geburtstagsparty, das Shred Feast gemeinsam mit dem Pirates Freestyle Team.

Mittlerweile zählt der Snowpark im Herzen der Dolomiten 40 verschiedene Obstacles die für jeden Freeskier und Snowboarder etwas bieten. Angefangen hat hier aber alles etwas kleiner, wie Lux, einer der Gründer der lokalen Freestyle-Legenden „Pirates“ erklärt. „Ganz am Anfang baute Werner Crazzolara 2 oder 3 Kicker und startete das Thema Freestyle hier in Alta Badia. Als Freestyle Pionier hat er gute Arbeit geleistet und schöne Kicker gebaut. Seit der Park ein QPark ist, ist er ordentlich gewachsen und auch professioneller geworden.“ Und das hat dem Snowpark Alta Badia in der letzten Saison drei Preise eingebracht. Bei der Downdays European Poll landete der Park unter den Top 10 und bei den Skipass Snowpark Awards 2018 gab es den ersten Preis als bester Local Park und den dritten Preis für die beste Family und Fun Line.

 web alta badia 09 03 2019 lifestyle fs sb christian riefenberg qparks 5
 web alta badia 09 03 2019 action sb unknown rider christian riefenberg qparks 6
 web alta badia 09 03 2019 action sb gregor rihtarsic christian riefenberg qparks 22
 web alta badia 09 03 2019 action sb gregor rihtarsic christian riefenberg qparks 15
 web alta badia 09 03 2019 lifestyle fs sb christian riefenberg qparks 15
 web alta badia 09 03 2019 lifestyle fs sb christian riefenberg qparks 27
 web alta badia 09 03 2019 lifestyle fs sb christian riefenberg qparks 12
 web alta badia 09 03 2019 scenics fs sb christian riefenberg qparks 17
 web alta badia 09 03 2019 scenics fs sb christian riefenberg qparks 1
 web alta badia 09 03 2019 action sb gregor rihtarsic christian riefenberg qparks 4

Lux weiß das natürlich auch ohne Awards und Rankings, schließlich ist der Snowpark ohne die Pirates undenkbar und umgekehrt. Die Totenkopffahne weht nämlich schon seit rund 15 Jahren in den Dolomiten, also länger als QParks in den Gewässern um die Sella Ronda kreuzt. „Als wir die Pirates gegründet haben mussten wir noch irgendwo im Backcountry selbst Kicker schaufeln, um auf etwas Airtime zu kommen,“ erzählt Lux von den anstrengenden Anfängen des Teams. Jetzt dürfen die Piraten über Planken im Wert von 3m bis 13m senden. Ganz ohne zu schaufeln.

Zurück in die Zukunft

„Wir merken, dass immer mehr Kids in den Park kommen“, freut sich Altin, der zweite Captain der Pirates. Das merken die Coaches des Pirates Freestyle Teams vor allem daran, dass dieses Jahr schon 30 Kinder zu den wöchentlichen Kursen in den Park kommen. Dabei kümmern sich Lux und Altin um den Snowboard-Nachwuchs und Max und Ossi bringen den Freeskiern neue Tricks bei.

Dass sie dabei erfolgreich sind, sieht man an den starken Young Guns, die mit dem Piraten-Logo auf der Brust den Park shredden. Mit Mattia Mersa startet dieses Jahr der erste Pirat bei den World Rookie Finals. Altin erklärt: „Dadurch, dass wir im Snowpark Alta Badia oft trainieren ist das Riding-Level im Team jetzt ziemlich hoch. Deshalb wünschen wir uns für die Zukunft noch etwas größere Kicker.“

Parkdesigner Konstantin bestätigt den Einsatz der Pirates: „Der Nachwuchs wird immer heftiger. Teilweise haben da achtjährige Kids ein Level, das es in anderen Parks gar nicht gibt. Deshalb müssen wir uns überlegen, vielleicht in Zukunft das Parkdesign etwas darauf anzupassen.“ Sein Kollege Dave, der ebenfalls als Parkdesigner in Alta Badia arbeitet, meint dazu anerkennend: „Die Pirates sind wichtig für den Park, weil sie die Kids pushen und motivieren. Ich glaube, sie animieren die Jungen auch, nicht drinnen zu sitzen und Computerspiele zu zocken, sondern am Berg Spaß zu haben.“

 web alta badia 09 03 2019 action fs unknown rider christian riefenberg qparks 11
 web alta badia 09 03 2019 action fs unknown rider christian riefenberg qparks 10
 web alta badia 09 03 2019 action fs unknown rider christian riefenberg qparks 6
 web alta badia 09 03 2019 action fs unknown rider christian riefenberg qparks 29
 web alta badia 09 03 2019 action fs unknown rider christian riefenberg qparks 18
 web alta badia 09 03 2019 action fs unknown rider christian riefenberg qparks 14
 web alta badia 09 03 2019 action fs unknown rider christian riefenberg qparks 45
 web alta badia 09 03 2019 action fs unknown rider christian riefenberg qparks 34
 web alta badia 09 03 2019 action fs unknown rider christian riefenberg qparks 33
 web alta badia 09 03 2019 action fs unknown rider christian riefenberg qparks 30
 web alta badia 09 03 2019 action sb gregor rihtarsic christian riefenberg qparks 7

Geburtstags-Shred Feast

Die Zukunft des Snowpark Alta Badia ist also mehr als gesichert. Und das wurde beim diesjährigen Shred Feast mit gemeinsamem Shredden, Barbecue und Chillen im Park gefeiert. All das wurde selbstverständlich für die Nachwelt festgehalten. Wenn ihr sehen wollt, was die Crew der Shape Academy so draufhat, bitte hier lang. Für alle Snowboarder gibt’s hier einen feinen Edit. Das Special Obstacle des Snowpark Alta Badia hat sich ebenfalls ein eigenes Gun Fire verdient. Und wenn ihr sehen wollt, wie hart die Pirates senden, dann gibt’s hier ein paar Top-to-Bottom Runs und hier einen Team-Edit.

 Alle weiteren News und Infos zum Snowpark Alta Badia findet ihr in Zukunft übrigens auch auf Facebook, Instagram und der Website.

More Stuff

Die mächtige Kulisse des SKYLINE SNOWPARK Schilthorn ist wohl kaum zu toppen. Es sei denn, eine motivierte Freestyle-Crowd findet sich ein um auf einem fein geshapten Slopestyle Setup ordentlich abzurocken. Wenn dann auch noch die Sonne den Kurs und die Skyline in bestes Licht rückt, dann bleibt wirklich nichts mehr zu Wünschen übrig. Checkt hier die ersten Shots und die Ergebnisse. Leute, es war ein Fest - erholt euch gut vom Sonnenbrand! :)

Sonnencreme einpacken, Freunde! In den kommenden Tagen erwarten uns viele Sonnenstunden am Stubnerkogel. Das gute Wetter wollten unsere Shaper natürlich gleich nutzen, um einige Punkte von ihrer To-Shape Liste zu streichen. Nun erstrahlt der Snowpark Gastein in neuem Glanz.

Um 4:00 morgens läutete letzten Samstag der Wecker von der Schönebener Shapecrew. Ein Snowpark musste ausgeschaufelt werden. Die Neuschneemassen verlangten den Jungs alles ab. Am Ende waren Parkdesigner Daniel Osterland und seine Crew aber erfolgreich: Pünktlich zum Shred Poker Schöneben stand ein perfekt geshaptes Multijib Obstacle bereit. Und das wurde von über 50 Ridern geshreddet.

Das große Finale der QParks Tour 2019 findet am 31. März beim Game of Diamonds in Obergurgl statt. Packt also schnell eure Twintips ein und macht euch auf den Weg zum Diamant der Alpen!

Snowboarder, seid ihr bereit für ein legendäres QParks Tour Finale? Am 31. März werden die Sieger der gesamten QParks Tour 2019 beim Game of Diamonds in Obergurgl gekürt!

Am 9. März ging Snowpark Alta Badias Shred Feast über die Bühne. Seht euch den ganzen Pirates Team Edit hier an!

Credits: Raphael Pöham

Am 9. März ging Snowpark Alta Badias Shred Feast über die Bühne. Checkt unsere Top-to-Bottom Runs hier!

Credits: Raphael Pöham

Am 9. März ging Snowpark Alta Badias Shred Feast über die Bühne. Seht euch hier das Gunfire an, das die Rider zu diesem Anlass auf der Medium Line und auf dem Special Obstacle veranstaltet haben.

Credits: Raphael Pöham

Am 9. März ging Snowpark Alta Badias Shred Feast über die Bühne. Seht euch hier den Snowboard Edit an!

Credits: Raphael Pöham