Park Logo Head
de en

Style-Mission im Snowpark Kitzbühel
12.03.2019

Fünf Rider, ein Park und eine Mission: den Snowpark Kitzbühel gebührend auszuchecken!

Seit inzwischen 11 Jahren thront der Snowpark Kitzbühel auf der Hanglalm und wer denkt, dass mit der Zeit die Ruhe Einzug hält, der irrt gewaltig. Zählt der Snowpark Kitzbühel doch zu den Tiroler Hot Spots im Shred Business. Und so war es auch naheliegend, dass ein Trupp motivierter Rider der Legende unter den Snowparks einen Besuch abstattete, um die sage und schreibe 5 Areas des Snowpark Kitzbühel mal gebührend auszuchecken.

kitzbuehel 27 02 2019 action sb peter walchhofer roland haschka qparks 026
kitzbuehel 27 02 2019 action sb michi schatz roland haschka qparks 032
kitzbuehel 27 02 2019 action sb grant giller roland haschka qparks 015
kitzbuehel 27 02 2019 action fs pius schneider roland haschka qparks 020
kitzbuehel 27 02 2019 action fs pius schneider roland haschka qparks 011
kitzbuehel 27 02 2019 action fs julius schneider roland haschka qparks 004
aerials snowpark kitzbuehel michi rudolf 10
kitzbuehel 27 02 2019 scenic roland haschka qparks 026
aerials snowpark kitzbuehel michi rudolf 5

Top Score für den Snowpark Kitzbühel

Die beiden Freeskier Julius und Pius Schneider kennen den Snowpark Kitzbühel aus zwei verschiedenen Perspektiven: Als Judges bei der QParks Tour entscheiden und bewerten sie die besten Tricks der Rookies, wie es auch schon des Öfteren bei den Sick Trick Tour Open Kitzbühel der Fall war. Andererseits lassen sich die Brüder aber auch keine Gelegenheit entgehen, selbst die Twintips anzuschnallen und die Parks mal wieder ordentlich zu shredden. Gerade der Snowpark Kitzbühel ist ihnen dabei alles andere als fremd. Julius sendete bereits vor Jahren massive Spins über die Kicker der Hanglalm und auch Pius war immer wieder auf Shred Mission im Snowpark Kitzbühel unterwegs.

Das Fazit zum diesjährigen Setup fällt, wie es von den Brüdern wohl auch nicht anderes zu erwarten war, unisono aus: „Overall richtig gut. Der Park macht echt Spaß und ist vor allem nice zum Jibben.“ Ganz besonders Eindruck hinterlassen hat jedoch der erste Kicker in der neu geschaffenen Advanced Line: „Oh ja, der ist richtig geil“, sind sich die beiden einig. Top Score also für den Snowpark Kitzbühel!

Drei Snowboarder auf Style-Mission

Eine spannende Rider-Konstellation machte sich auch bei den Snowboardern auf den Weg in den Snowpark Kitzbühel! Allen voran Michi Schatz aka Don IBK, der vor allem für sein sickes Street Riding bekannt ist. Diesmal wurden statt massiver Handrails jedoch die Jib Elemente der Hanglalm einer fetten Style-Probe unterzogen. Und wie fällt die Meinung des Innsbruckers zum Park aus? „Durch den Lift und die fünf Areas kommt man echt auf viele Runs. Der Park ist abwechslungsreich, bietet sich super zum Cruisen an und macht richtig Spaß!“

Peter Walchhofer, der zweite Snowboarder im Bunde, konnte auf der Hanglalm seine Flugkünste kamerawirksam unter Beweis stellen. Kein Wunder, ist der Snowpark Kitzbühel doch seit Jahren für ordentliche Booter und fette Airtime bekannt. Und Peter – der hat sich mit stylischen Spins und massiven Kicker-Skills einen Namen gemacht. Zwei Dinge, die sich im Snowpark Kitzbühel perfekt kombinieren lassen! Logisch also, dass Peter vor allem von der neuen Advanced Area begeistert ist: „Die neue Location ist super! Dadurch sind die Kicker noch eine Spur größer und es geht ordentlich ab.“

Da aller guten Dinge bekanntlich drei sind, gesellte sich auch Grant Giller zur shredwütigen Runde, um die Kitzbüheler Gams ordentlich auf den Kopf zu stellen - oder doch anders rum? Wie auch immer, fette Corks standen genauso auf Grants To-Do Liste wie sicke Kombos auf den Rails. Und sonst? „Da gab es diesen einen Moment, als Michi und ich auf das Rainbow Rail zugefahren sind. Uns war beiden sofort klar: einer von uns muss spontan drunter durch! Der Shot war überhaupt nicht so geplant, aber in dem Moment hat es perfekt gepasst“, berichtet Grant im Nachhinein lachend.

Der Videobeweis der Style-Mission darf natürlich nicht auf sich warten lassen – am besten in Form eines Freeski Edits aus dem Snowpark Kitzbühel. Aber auch für alle Snowboarder soll gesorgt sein, deshalb gibt es hier auch noch den Snowboard Edit! Bock auf mehr Videos und Bilder aus dem Snowpark Kitzbühel? Dann checkt doch am besten die Snowpark Kitzbühel Website aus oder schaut auf Facebook und Instagram vorbei!

More Stuff

Sie sind die Ersten am Berg, mit Shapetool und Schaufel ausgestattet, Wind und Wetter trotzend und mit einem Ziel vor Augen: den ultimativen Playground für alle Wintersportler zu schaffen. So sieht das Daily Business der Shape Academy aus – dem weltweit größten Anbieter und Ausbildner im Schneeanlagenbau. Wer also schon mal daran gedacht hat, den Winter in den Bergen zu verbringen, Lust auf neue Herausforderungen hat und nicht vor körperlicher Arbeit zurückschreckt, ist hier sicher richtig.

Egal ob du deine Tricks verfeinern oder den ersten Schritt in die Freestyle-Szene wagen möchtest, beim Weekly Coaching sind alle Könner-Niveaus herzlich willkommen. Die Sessions finden wöchentlich am Freitag statt.

Du willst wissen, was das Geheimrezept für eine erfolgreiche Freestyle Karriere ist? Du möchtest die Highlights der QParks Tour noch einmal Revue passieren lassen? Wissen was sich hinter den Kulissen für die QParks Tour 2019/20 anbahnt? Relaunch, fette Neuauflage? Oder solls vielleicht ein Surfurlaub sein? Dann solltest du hier weiterlesen!

Die zwei Freestyler haben ordentlich abgeliefert in diesem feinen Edit.

Filmer: Mirko Paoloni, Laura Lareida

Wenn ein brutaler Freeskier auf einen super Park trifft, ist der Weg geebnet für einen feinen Edit. Folgt Simon Hutter auf seinen Runs durch den Superpark Planai. Gönnt euch!

#havingabigtime

Bernd Schweiger zeigt ganz viel Steeze bei seinen Runs durch den Superpark Planai. - #havingabigtime

Die italienische Snowboarderin nimmt euch mit in den Superpark Planai und offensichtlich hat sie richtig Spaß!!

Du hast den first chair in den Park genommen, deinen Daypass komplett ausgereizt, geshreddet bis deine Beine brannten, einige Bails eingesteckt, bist wieder aufgestanden und zu Liftschluss Richtung Talstation gefahren. Du bist ziemlich am Ende aber einfach nur stoked. Was für ein geiler Tag! Genauso fühlen wir uns nach dieser Wahnsinnssaison 2018/19. Hier verraten wir euch warum.

Die Saison neigt sich dem Ende zu und du hast noch immer nicht diesen einen Trick gestomped? Keine Panik. Der Superpark ist noch fast einen Monat geöffnet und die beste Zeit für deine persönliche Progression ist ohnehin jetzt.