Park Logo Head
de en

Muskelkraft, Motivation und Modern Outerwear
12.12.2017

Blauer Himmel und Sonnenschein einerseits. Schnee, Eiseskälte und Wind andererseits. Es sind keinesfalls immer leichte Bedingungen, denen sich unsere Crew auf der Turracher Höhe stellen muss, um euch auch im Winter 2017/18 wieder mal mit einem feinen Park Set-Up zu verwöhnen. Um unter solchen teils wechselhaften Bedingungen arbeiten zu können, wird einiges benötigt: geballte Muskelkraft, endlose Motivation, Leidenschaft für den Freestyle und Quality-Ausstattung, die dafür sorgt, dass sich die Shaper nicht ihren Allerwertesten abfrieren und bei jeder Wetterlage stylish aussehen. Die ersten drei Zutaten bringen unsere Shaper von Haus aus mit - für letztere sorgt NITRO.

NITRO ist offizieller Ausstatter der Shape Academy. Aus der Kooperation dieser beiden Supporter des Snowboardsports gehen beide gestärkt hervor - NITRO durch das Feedback unserer Shaper, die die Outerwear jeden Tag auf Herz und Nieren prüfen, und die Shapecrew durch das Know-How des Labels, das mittlerweile seit „28 Winters“ Teil der Branche ist.  Diese langjährige Erfahrung kommt der Crew am Berg immens zugute.

 web turracherhoehe 07 12 2017 lifestyle shapers katjapokorn qparks 062

Denn vor allem während des Aufbaus des Snowparks zu Beginn der Shred-Season wird den Shapern alles abverlangt. 8 Shaper arbeiten während dieser Zeit täglich 9 Stunden – das heißt von Sonnenauf- bis untergang – unentwegt daran, die beiden Park-Areas „in good shape“ zu bringen. Das Resultat ist ein 1,5 Kilometer langer Snowpark, aufgeteilt in 2 Areas mit insgesamt 51 Obstacles. Ganz klar, dass da auch die Arbeitsbekleidung so Einiges aushalten muss.

 web turracherhoehe 07 12 2017 lifestyle shapers katjapokorn qparks 088
 web turracherhoehe 07 12 2017 lifestyle shapers katjapokorn qparks 067
 web turracherhoehe 07 12 2017 lifestyle shapers katjapokorn qparks 072

Die Outerwear, die unseren Shapern von NITRO zur Verfügung gestellt wurde, hält jeglichen Anforderungen gekonnt stand. Sie sorgt dafür, dass unsere Jungs und Mädels während der Arbeit und danach beim wohlverdienten Feierabend-Shred trocken bleiben. „Die Hosen und Jacken von NITRO halten uns hier am Berg schön warm und sehen nebenbei auch noch richtig stylish aus. Zum Shredden ist die Outerwear außerdem echt top.“, sagt Pawel Wejman, Multi-Media Shaper des Snowparks Turracher Höhe. Seine Aufgabe besteht neben dem Shapen des Parks auch darin, die Community mit Fotos direkt vom Berg bzw. vom Snowpark zu versorgen, damit diese weiß, wie es da oben gerade aussieht.

 web turracherhoehe 07 12 2017 lifestyle shapers katjapokorn qparks 081

Und die derzeitige Lage auf der Turracher Höhe lässt wirklich nichts zu wünschen übrig. Das Wetter ist grandios. Im Moment liegen bereits 85cm Schnee auf der Piste und das sind natürlich top Voraussetzungen für unseren Snowpark und unsere Crew vor Ort. „Bisher ist beim Aufbau des Parks alles glatt gelaufen. Das Wetter war gut und glücklicherweise hatten wir noch mit keinen größeren Challenges zu kämpfen“, erzählt Pawel. Das heißt Daumen drücken, dass es so bleibt und wir die Shred-Season 2017/18 schon im Dezember voll auskosten dürfen. Dann muss nämlich auch unsere Outerwear von NITRO nicht im Schrank verstauben, sondern kann am Berg – wo sie hingehört – voll zum Einsatz kommen. Von unserer Shapecrew wird sie jedenfalls schon auf den Prüfstand gestellt – ihr könnt sie also nicht nur anhand ihrer Shapetools erkennen, sondern auch an ihren stylischen Jacken und Hosen!

 web turracherhoehe 07 12 2017 lifestyle shapers katjapokorn qparks 070

Für weitere Infos zum Aufbau des Parks und alles drum herum, besucht unsere Facebook-Page.

More Stuff

Die Shape Academy ist Kaderschmiede und Profi-Crew zugleich – seit 2014 verbirgt sich hinter diesem Namen ein Ausbildungskonzept, das Wintersport-Begeisterten die Möglichkeit gibt, ihre Passion zur Profession zu machen. Mit ihren 265 tatkräftigen Mitgliedern und Ausbildnern gibt es keine vergleichbare Größe im Schnee- und Anlagenbau weltweit. Mit vereinten Kräften erschufen die Crew-Mitglieder aus 22 Ländern in der vergangenen Saison 45 QParks in fünf Ländern. Durch die tägliche, professionelle Shape-Arbeit können Rider aller Niveaus traumhafte Momente am Berg erleben – egal ob ihr Progression in der Luft oder Spaß am Jibben sucht. Die Shape Academy sorgt für „Perfect Rides“.

Zu Saisonende zeigte ein internationales Riderfeld bei dem Game of Diamonds noch einmal, was die besten Shredder der QParks Tour so drauf haben. Im Snowboard Edit seht ihr mehr!

Beim Game of Diamonds lieferten sich die besten Shredder der Tour noch einmal ein spannendes Battle um die Top-Plätze im Tour Ranking. Im Freeski-Edit seht ihr alle Highlights!

Die QParks Tour hatte zum Finale gerufen – Shredder verschiedenster Nationen kamen. Beim Game of Diamonds shreddeten die besten Tour-Rider ein letztes Mal gemeinsam und feierten zugleich den ersten Tour Stop überhaupt im Snowpark Obergurgl. Wer dort die meisten Tour Punkte abgegriffen hat und somit den Tagessieg und Gesamtwertung für sich entscheiden konnte, lest ihr im Folgenden.

Nach acht Tour Stops im gesamten Alpenraum ist es nun Zeit für den finalen Showdown: Am 15. April 2018 entscheidet sich beim Game of Diamonds, wer aus der QParks Tour 2018 als Gewinner hervorgeht. Contest-Action ist garantiert, abseits der Contest Line runden ein Public Park und Beats in der Chill Area das Programm ab!

Nach 15 Years for Freestyle muss eine ordentliche Party her - und wie könnte man den Freestyle besser feiern als mit einem Common Shred?

Den Recap des QParks Birthday Bash im Golden Roofpark Axamer Lizum könnt ihr euch hier ansehen!

15 Years for Freestyle - definitiv ein Grund dem Aufruf "Come shred with us!" zu folgen. Gemeinsam mit Wegbegleitern, Freunden und Ridern feierte QParks beim Common Shred auf der Axamer Lizum eine fette Geburtstagsparty!

Den Recap gibt's hier für euch.