Park Logo Head
de en

Der Shred Poker Schöneben auf Rekordjagd
Enorm hohe Teilnehmerzahlen und eine Glanzleistung der Shapecrew
21.03.2019

Um 4:00 morgens läutete letzten Samstag der Wecker von der Schönebener Shapecrew. Ein Snowpark musste ausgeschaufelt werden. Die Neuschneemassen verlangten den Jungs alles ab. Am Ende waren Parkdesigner Daniel Osterland und seine Crew aber erfolgreich: Pünktlich zum Shred Poker Schöneben stand ein perfekt geshaptes Multijib Obstacle bereit. Und das wurde von über 50 Ridern geshreddet.

Richtig gelesen. Insgesamt 55 Rider waren beim Shred Poker Schöneben mit am Start. So viele Teilnehmer gab es beim Shred Poker noch nie. Das Rekord-Event konnte aber nicht nur mit Quantität überzeugen, auch die Qualität war bei der Chips 4 Tricks Session erste Sahne. So wurde das massive Multijib Obstacle auf jede nur erdenkliche Art und Weise geshreddet, der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt.

32 Chips und die Taschen voller Geld

 „Ich habe mein Tagessoll für heute erfüllt“, lacht Gottfried „Goffi“ Gram. Der Freeskier hat sich unglaubliche 32 Pokerchips ershreddet und hatte somit die höchsten Stacks beim Shred Poker. „Jetzt gehe ich mit den Taschen voller Kohle nach Hause. Ist echt eine coole Session, sowas macht wirklich Spaß!“ Mit seiner Leistung holte sich Goffi den Löwenanteil der insgesamt 500€ Preisgeld! Leer ging beim Shred Poker Schöneben aber natürlich keiner aus, denn neben dem vielen Cash gab es auch noch Goodies von Amplifi, TSG, POW, Pinetime und QParks!

Gekrönt wurde der chillige Tag im Snowpark Schöneben dann noch mit einem gemeinsamen BBQ am Ende des Tages. Nach der anstrengenden Hike-Session konnten sich da alle Rider den Bauch vollschlagen. Die Grillerei war natürlich für jeden gratis!

 web schoeneben 16 03 2019 lifestyle fs sb christian riefenberg qparks 34
 web schoeneben 16 03 2019 lifestyle fs sb christian riefenberg qparks 40
 web schoeneben 16 03 2019 lifestyle sb christian riefenberg qparks 10
 web schoeneben 16 03 2019 lifestyle fs sb christian riefenberg qparks 14
 web schoeneben 16 03 2019 lifestyle fs sb christian riefenberg qparks 31
 web schoeneben 16 03 2019 lifestyle fs sb christian riefenberg qparks 32
 web schoeneben 16 03 2019 lifestyle fs christian riefenberg qparks 10
 web schoeneben 16 03 2019 lifestyle fs christian riefenberg qparks 14
 web schoeneben 16 03 2019 lifestyle fs sb christian riefenberg qparks 3
 web schoeneben 16 03 2019 action sb unknown rider christian riefenberg qparks 4
 web schoeneben 16 03 2019 action sb unknown rider christian riefenberg qparks 10
 web schoeneben 16 03 2019 lifestyle fs christian riefenberg qparks 6
 web schoeneben 16 03 2019 action fs unknown rider christian riefenberg qparks 48
 web schoeneben 16 03 2019 action fs unknown rider christian riefenberg qparks 59
 web schoeneben 16 03 2019 action fs unknown rider christian riefenberg qparks 31
 web schoeneben 16 03 2019 action fs unknown rider christian riefenberg qparks 29
 web schoeneben 16 03 2019 action fs unknown rider christian riefenberg qparks 26
 web schoeneben 16 03 2019 action fs unknown rider christian riefenberg qparks 14
 web schoeneben 16 03 2019 action fs unknown rider christian riefenberg qparks 33

Die starke Leistung hinter den Kulissen

Dass der Shred Poker überhaupt stattfinden konnte, war der starken Leistung der Schönebener Shapecrew zu verdanken. Die sammelten am Shred Poker Wochenende besonders viele Überstunden. „Eigentlich waren wir schon am Mittwoch mit dem Obstacle fertig“, erzählt Parkdesigner Daniel Osterland. „Donnerstag und Freitag wurden wir dann aber eingeschneit und wir mussten irgendwie versuchen, Herr über den Schnee zu werden.“ Um das zu schaffen, musste die Shapecrew besonders früh auf den Berg. „Um 4:30 sind wir mit dem Pistengerät in den Park gefahren und haben das Shred Poker Obstacle fertig gebaut. Sobald das geschafft war, haben wir den restlichen Park ausgegraben, damit man nicht nur dieses eine Obstacle shredden konnte.“ Wirklich eine bärenstarke Leistung der kompletten Crew.

Der Shred Poker Schöneben hat auf jeden Fall QParks-Geschichte geschrieben. Seien es die vielen Rider, das vielseitige Obstacle oder die Hammerleistung der Crew vor Ort. Wer noch weitere Infos zum Snowpark Schöneben haben möchte, sollte der Facebook Page und dem Instagram Account einen Besuch abstatten!

More Stuff

Der Contest am Schilthorn darf bei der QParks Tour 2019/20 natürlich nicht fehlen! Wie gewohnt werden bei diesem Klassiker Freeskier und Snowboarder vor einer unglaublichen Szenerie im SKYLINE SNOWPARK Schilthorn wieder alles geben und um Ruhm, Ehre, Cash, Goodies und mehr shredden!

Die QParks Tour mach Halt im legendären Penken Park in Mayrhofen im Zillertal.

Auch in dieser Saison heißt es wieder GIRLS OWN THE PARK, denn bei den QParks Girls Shred Sessions steht Female Freestyle Power auf dem Programm! Alle Freestylerinnen dürfen sich auf ein Event von Girls für Girls freuen, denn das Ziel ist ganz klar: Mädels in die Snowparks zu bringen, zu ermutigen und die weibliche Freestyle-Community zu fördern!

Bei Alta Badia klingelt doch was, oder? Ladinische Küche und Pizza, massive Berge in Kombination mit romantischen Dörfern, legendäre Skirennen und natürlich jede Menge Dolce Vita. Doch Moment, es gibt noch mehr! Denn abseits vom Mainstream-Tourismus ist der Snowpark Alta Badia ein ganz besonderes Highlight am Berg, das man nicht verpassen sollte.

Penken Park 29.11.2019

Der erste Schnee ist gefallen und unsere Stimmung steigt. Denn in wenigen Wochen öffnet der Penken Park wieder seine Tore und empfängt uns für endlose Shred-Sessions. Was euch in dieser Saison erwartet, welche Events der Park hosten wird und auf welche Europa-Premiere ihr euch ganz besonders freuen dürft, verraten wir euch hier.

Macht euch bereit für ein glänzendes Game of Diamonds, denn beim letzten Stopp der QParks Tour geht es nicht nur um den Tagessieg, sondern auch um den ersten Platz der QParks Tour Gesamtwertung!

In diesem Winter werden sich die QParks Tour und die Sick Trick Tour erneut verbünden, um die österreichische Ski-Hochburg Kitzbühel einen Tag lang zur Freestyle-Area zu erklären!

Die QParks Tour kehrt in den Snowpark Alta Badia zurück und feiert gleichzeitig eine Premiere! Denn mit dem Rookie Battle Alta Badia wird es zum ersten Mal einen QParks Tour Stop exklusiv für Nachwuchsrider bis 18 Jahre geben.

Während ihr euch in den Glacier-Parks und Gyms dieser Alpinen Welt vorbereitet und vergnügt habt, hat das Team der QParks Tour alles vorbereitet, um auch in dieser Saison für professionelle Contests for Riders zu sorgen. Hier findet ihr die ersten Infos zu den neuen Tour Stops und zum neuen Contestformat.