Park Logo Head
de en

Shape Academy – Die Shape-Profis für perfekte Parks
20.06.2018

Die Shape Academy ist Kaderschmiede und Profi-Crew zugleich – seit 2014 verbirgt sich hinter diesem Namen ein Ausbildungskonzept, das Wintersport-Begeisterten die Möglichkeit gibt, ihre Passion zur Profession zu machen. Mit ihren 265 tatkräftigen Mitgliedern und Ausbildnern gibt es keine vergleichbare Größe im Schnee- und Anlagenbau weltweit. Mit vereinten Kräften erschufen die Crew-Mitglieder aus 22 Ländern in der vergangenen Saison 45 QParks in fünf Ländern. Durch die tägliche, professionelle Shape-Arbeit können Rider aller Niveaus traumhafte Momente am Berg erleben – egal ob ihr Progression in der Luft oder Spaß am Jibben sucht. Die Shape Academy sorgt für „Perfect Rides“.

Was für viele wie ein unerreichbarer Traum klingt, nämlich Tag für Tag als erster im Winter am Berg zu stehen, die freie Natur zu genießen und dabei einer abwechslungsreichen Arbeit nachzugehen, ist für die Shape Academy Members lebendiger Job-Alltag. Schließlich sind sie es, die eure QParks, nach den höchsten Standards entwerfen, aufbauen und täglich betreuen. Egal ob Neueinsteiger im Shape-Business oder erfahrener Parkbauer, hier finden alle, die ausreichend Leidenschaft und Muskelkraft mitbringen, den passenden Winter-Job.

DIE POSITIONEN IN DER SHAPE ACADEMY

Als Neuling machst du die ersten Schritte in der Shape Academy je nach Erfahrung als Shaper oder Multimedia-Shaper, danach gilt es, als Headshaper erste Führungserfahrung in der Koordination des Teams zu erwerben, bevor du als Parkdesigner ganz das Zepter in die Hand nimmst und die Verantwortung für Crew und Projekt übernimmst.

 web schoeneben 14 02 2018 lifestyle nitro christian riefenberg qparks 4
 web planai prinoth shape 10 01 2018 roland haschka qparks 118
 web planai prinoth shape 10 01 2018 roland haschka qparks 128
 web planai prinoth shape 10 01 2018 roland haschka qparks 123

Wer nicht nur Muskelkraft mitbringt, sondern auch Erfahrung im Cockpit eines Pistengeräts hat, bekommt als Teil der Shape Academy auch die Chance, seine Fahrer-Qualitäten auf das nächste Level zu heben und die Schneeanlagen der Zukunft mit maschineller Präzision zu formen. Als Technischer Leiter bist du schlussendlich für mehrere Projekte innerhalb einer Region zuständig und legst dein Augenmerk auf höchste Sicherheitsstandards sowie stetige Weiterentwicklungen der übertragenen Projekte.

 web planai prinoth shape 10 01 2018 roland haschka qparks 103
 web turracherhoehe 07 12 2017 lifestyle shapers katjapokorn qparks 014
 web turracherhoehe 07 12 2017 lifestyle shapers katjapokorn qparks 032

LUST AUF EINEN JOB DER ANDEREN ART UND EINE KARRIERE IN DER SHAPE ACADEMY?

Wenn einer dieser Jobs für dich auch attraktiv klingt und du die Zukunft des Freestyle aktiv mitgestalten willst, dann werde Teil der weltweit größten Profi-Shapecrew: Die Shape Academy erwartet deine Bewerbung für den Winter 2018/19

Für mehr Informationen und die offizielle Online-Bewerbung gehe zu www.shape-academy.com

More Stuff

Die Shape Academy ist Kaderschmiede und Profi-Crew zugleich – seit 2014 verbirgt sich hinter diesem Namen ein Ausbildungskonzept, das Wintersport-Begeisterten die Möglichkeit gibt, ihre Passion zur Profession zu machen. Mit ihren 265 tatkräftigen Mitgliedern und Ausbildnern gibt es keine vergleichbare Größe im Schnee- und Anlagenbau weltweit. Mit vereinten Kräften erschufen die Crew-Mitglieder aus 22 Ländern in der vergangenen Saison 45 QParks in fünf Ländern. Durch die tägliche, professionelle Shape-Arbeit können Rider aller Niveaus traumhafte Momente am Berg erleben – egal ob ihr Progression in der Luft oder Spaß am Jibben sucht. Die Shape Academy sorgt für „Perfect Rides“.

Zu Saisonende zeigte ein internationales Riderfeld bei dem Game of Diamonds noch einmal, was die besten Shredder der QParks Tour so drauf haben. Im Snowboard Edit seht ihr mehr!

Beim Game of Diamonds lieferten sich die besten Shredder der Tour noch einmal ein spannendes Battle um die Top-Plätze im Tour Ranking. Im Freeski-Edit seht ihr alle Highlights!

Die QParks Tour hatte zum Finale gerufen – Shredder verschiedenster Nationen kamen. Beim Game of Diamonds shreddeten die besten Tour-Rider ein letztes Mal gemeinsam und feierten zugleich den ersten Tour Stop überhaupt im Snowpark Obergurgl. Wer dort die meisten Tour Punkte abgegriffen hat und somit den Tagessieg und Gesamtwertung für sich entscheiden konnte, lest ihr im Folgenden.

Nach acht Tour Stops im gesamten Alpenraum ist es nun Zeit für den finalen Showdown: Am 15. April 2018 entscheidet sich beim Game of Diamonds, wer aus der QParks Tour 2018 als Gewinner hervorgeht. Contest-Action ist garantiert, abseits der Contest Line runden ein Public Park und Beats in der Chill Area das Programm ab!

Nach 15 Years for Freestyle muss eine ordentliche Party her - und wie könnte man den Freestyle besser feiern als mit einem Common Shred?

Den Recap des QParks Birthday Bash im Golden Roofpark Axamer Lizum könnt ihr euch hier ansehen!

15 Years for Freestyle - definitiv ein Grund dem Aufruf "Come shred with us!" zu folgen. Gemeinsam mit Wegbegleitern, Freunden und Ridern feierte QParks beim Common Shred auf der Axamer Lizum eine fette Geburtstagsparty!

Den Recap gibt's hier für euch.