Park Logo Head
de en

Ein Winter mit der Shape Academy
Shred-Sessions, Crew-Life und Job-Perspektiven: you can have it all!
13.05.2019

Sie sind die Ersten am Berg, mit Shapetool und Schaufel ausgestattet, Wind und Wetter trotzend und mit einem Ziel vor Augen: den ultimativen Playground für alle Wintersportler zu schaffen. So sieht das Daily Business der Shape Academy aus – dem weltweit größten Anbieter und Ausbildner im Schneeanlagenbau. Wer also schon mal daran gedacht hat, den Winter in den Bergen zu verbringen, Lust auf neue Herausforderungen hat und nicht vor körperlicher Arbeit zurückschreckt, ist hier sicher richtig.

Weil ein paar Shred-Tage nicht genug sind…

Lukas ist das perfekte Beispiel dafür, dass man seine Leidenschaft zum Beruf machen kann. Seit drei Jahren ist er bereits Shaper und fester Bestandteil der QParks Crew. Für den gebürtigen Norddeutschen war es zunächst kaum vorstellbar, im Wintersport-Business Fuß zu fassen – beschränkte sich seine Zeit am Berg doch meist auf ein paar Urlaubstage im Jahr. Doch dann wurde er auf die Shape Academy aufmerksam. Nun verbringt er seinen Winter damit, Schnee in shred-taugliche Formen zu bringen, für perfekte Kicker zu sorgen und kreative Jib-Elemente zu bauen. Dass dabei natürlich auch Zeit bleibt, die selbst gebauten Obstacles zu testen, muss wohl nicht extra erwähnt werden. „Im Prinzip baue ich meinen eigenen Playground“, lacht Lukas. „Klar ist es schon auch mal anstrengend, aber zu wissen, dass ich jeden Tag am Berg sein kann, eine motivierte Crew um mich habe und ich mit meinem Hobby Geld verdienen kann, ist es allemal wert!

Outdoor-Office statt Großraumbüro

stantonpark 23 03 19 lifestyle nikola milatovic qparks 079
stantonpark 23 03 19 lifestyle alex koeppl qparks 4
 web stantonpark 23 03 19 lifestyle nikola milatovic qparks 094
 web stantonpark 23 03 19 lifestyle alex koeppl qparks 10
 web stantonpark 23 03 19 lifestyle nikola milatovic qparks 132
 web stantonpark 23 03 19 lifestyle nikola milatovic qparks 118

Man muss jedoch kein eingefleischter Shredder wie Lukas sein, um Teil der Shape Academy zu werden. Schließlich bietet die Shape Academy mit Funslopes, Funcross und den imposanten Snowcastles ein breites Spektrum an Wintersport-Anlagen, die es zu bauen und über die Saison zu betreuen gilt. Oft zählt auch einfach die Ruhe am Berg sowie die Tatsache, den „schönsten Arbeitsplatz der Welt“ zu haben, wie Sabrina – Projektleiterin in einer Funslope – erklärt. „Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, jeden Tag in einem Büro zu sitzen. Ich musste einfach raus! Also habe ich mir einfach eine Auszeit von meinem alten Job genommen. Jetzt verbringe ich meine Tage im Outdoor-Office – da kann jeder andere Job einpacken!“ Sabrina blickt dabei auf die Berge hinter denen gerade die Sonne untergeht. Ja, auch solche Momente gehören zum Shaper-Life dazu.

Big toys for big boys

Doch auch alle jene, die auf geballte Maschinenpower und Technik abfahren, sind bei der Shape Academy richtig – und zwar im Cockpit eines Pistengeräts. Als Helden der Nacht sorgen die Jungs (und Mädels!) in ihren Maschinen von PRINOTH dafür, riesige Mengen an Schnee in Form zu bringen und die Schneeanlagen perfekt zu präparieren. „Dazu gehört nicht nur das nötige Auge fürs Detail, sondern auch eine Portion Skills und Lernbereitschaft“, erklärt Roland, der bereits seit 10 Jahren bei der Shape Academy ist. Begonnen hat er als Pistengerätfahrer, inzwischen ist er als Regionalleiter für mehrere Projekte verantwortlich und als Ausbildner für die Next Generation der Shape Academy zuständig. Damit ist er ein Paradebeispiel dafür, dass die Shape Academy einzigartige Aufstiegsmöglichkeiten bietet und sich das Lieblings-Hobby auch in eine Karriere im Wintersport-Business verwandeln kann!

Wenn auch du Lust darauf hast, deine Leidenschaft zum Beruf zu machen, dann werde Teil der Shape Academy! Mehr Informationen zu den Jobs sowie Bewerbungs-Möglichkeiten gibt es auf www.shape-academy.com.

More Stuff

Sie sind die Ersten am Berg, mit Shapetool und Schaufel ausgestattet, Wind und Wetter trotzend und mit einem Ziel vor Augen: den ultimativen Playground für alle Wintersportler zu schaffen. So sieht das Daily Business der Shape Academy aus – dem weltweit größten Anbieter und Ausbildner im Schneeanlagenbau. Wer also schon mal daran gedacht hat, den Winter in den Bergen zu verbringen, Lust auf neue Herausforderungen hat und nicht vor körperlicher Arbeit zurückschreckt, ist hier sicher richtig.

Egal ob du deine Tricks verfeinern oder den ersten Schritt in die Freestyle-Szene wagen möchtest, beim Weekly Coaching sind alle Könner-Niveaus herzlich willkommen. Die Sessions finden wöchentlich am Freitag statt.

Du willst wissen, was das Geheimrezept für eine erfolgreiche Freestyle Karriere ist? Du möchtest die Highlights der QParks Tour noch einmal Revue passieren lassen? Wissen was sich hinter den Kulissen für die QParks Tour 2019/20 anbahnt? Relaunch, fette Neuauflage? Oder solls vielleicht ein Surfurlaub sein? Dann solltest du hier weiterlesen!

Die zwei Freestyler haben ordentlich abgeliefert in diesem feinen Edit.

Filmer: Mirko Paoloni, Laura Lareida

Wenn ein brutaler Freeskier auf einen super Park trifft, ist der Weg geebnet für einen feinen Edit. Folgt Simon Hutter auf seinen Runs durch den Superpark Planai. Gönnt euch!

#havingabigtime

Bernd Schweiger zeigt ganz viel Steeze bei seinen Runs durch den Superpark Planai. - #havingabigtime

Die italienische Snowboarderin nimmt euch mit in den Superpark Planai und offensichtlich hat sie richtig Spaß!!

Du hast den first chair in den Park genommen, deinen Daypass komplett ausgereizt, geshreddet bis deine Beine brannten, einige Bails eingesteckt, bist wieder aufgestanden und zu Liftschluss Richtung Talstation gefahren. Du bist ziemlich am Ende aber einfach nur stoked. Was für ein geiler Tag! Genauso fühlen wir uns nach dieser Wahnsinnssaison 2018/19. Hier verraten wir euch warum. | Lesedauer: 3 Min.

Die Saison neigt sich dem Ende zu und du hast noch immer nicht diesen einen Trick gestomped? Keine Panik. Der Superpark ist noch fast einen Monat geöffnet und die beste Zeit für deine persönliche Progression ist ohnehin jetzt.